Sarah Köhler ist eine von fünf deutschen Athletinnen, die ein Stipendium des Internationalen Olympischen Komitees erhält.

Die Frankfurter Schwimmerin bekommt in Vorbereitung auf die Olympischen Spiele im kommenden Jahr nun monatlich 600 US-Dollar. Für diese Förderung hatte sich auch der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) eingesetzt.