Sarah Köhler
Für Hessen-Star Sarah Köhler reichte es über 800 Meter in Glasgow nur zu Platz vier. Bild © Imago Images

Freistilschwimmerin Sarah Köhler hat die erhoffte EM-Medaille über 800 Meter überraschend verpasst. Eine Darmstädterin feierte dafür einen überraschenden Erfolg mit der Mixed-Staffel.

Videobeitrag
Sarah Köhler

Video

zum Video Sarah Köhler schwimmt auf den vierten Platz

Ende des Videobeitrags

Medaillenkandidatin Sarah Köhler hat ihre erste von vier Chancen auf Edelmetall bei der Schwimm-EM in Glasgow nicht genutzt. Die 24-Jährige aus Bruchköbel musste sich am Samstag über 800 Meter Freistil in 8:25,81 Minuten mit dem vierten Platz zufrieden geben. Zu Bronze fehlten der Kurzbahn-Europameisterin 1,2 Sekunden.

Gold ging an die Italienerin Simona Quadarella (8:16,35) vor der erst 16 Jahre alten Ajna Kesely aus Ungarn (8:21,91) und der Russin Anna Jegorowa (8:24,61). "Nach 300, 400 Metern habe ich gemerkt, dass es nicht so rutscht, wie es sollte", sagte Köhler im Ersten: "Ziel war eine Medaille, jetzt ist es der undankbare vierte Platz."

Köhler startet im Becken auch über 1.500 und 400 Meter Freistil sowie im Freiwasser in der Staffel aussichtsreich. Zum Auftakt am Freitag hatte etwas überraschend Henning Mühlleitner (Neckarsulm) Bronze über 400 Meter Freistil und damit die erste Medaille für die deutschen Schwimmer gewonnen.

Videobeitrag
Sarah Köhler

Video

zum Video Köhler: "Es ist der undankbare vierte Platz"

Ende des Videobeitrags

Darmstädterin Foos jubelt mit Mixed-Staffel

Grund zum Jubeln gab es dagegen für die 4x200 Meter Freistil Mixed-Staffel um die Darmstädterin Reva Foos. Das deutsche Quartett mit Foos, Jacob Heidtmann, Henning Mühlleitner und Annika Bruhn siegte am Abend sensationell in 7:28,43 Minuten vor Russland und Großbritannien. Die Siegerzeit bedeutete zugleich deutschen Rekord.

Mühlleitner sagte im Ersten: "Erster Platz, Alter - das ist perfekt." Foos fühlte sich während des Rennens wie im Tunnel: "Ich habe gar nicht auf die Konkurrenz geachtet. Man konzentriert sich auf sein Rennen und versucht, das Beste draus zu machen."

Videobeitrag
4x200 Freistil Mixed-Staffel

Video

zum Video Foos holt Gold mit der Staffel

Ende des Videobeitrags
Weitere Informationen

Mini-Olympia

Die European Championships finden in diesem Jahr zum ersten Mal statt. In Glasgow und Berlin kämpfen Athleten aus verschiedenen Sportarten vom 02. – 12. August um die EM-Titel. Mit der Zusammenlegung wollen die Verbände mehr Aufmerksamkeit generieren, die Europameisterschaften sollen zu einer Art kontinentalem Mini-Olympia werden. Mit dabei sind Leichtathletik, Schwimmen, Turnen, Rudern, Golf, Radsport und Triathlon. Neben Sarah Köhler (Schwimmen) haben Caro Schäfer (Siebenkampf), Gesa Krause (Hindernis), John Degenkolb (Rad) und Nico Merget (Ruder-Vierer) die wohl größten Chancen auf hessisches EM-Gold.

Ende der weiteren Informationen