Enttäuschender Saisonauftakt für die deutschen Skispringer: Das Team mit dem Willinger Stephan Leyhe verpasste beim Teamwettbewerb im polnischen Wisla das Podest.

Es gewann das Team aus Österreich vor Norwegen und Polen. Die deutschen Springer reihten sich noch hinter Slowenien auf Platz fünf ein.

Leyhe sprang Weiten von 121 und 123,5 Meter. Morgen steht das erste Einzelspringen der neuen Saison auf dem Programm.