Stephan Leyhe aus Willingen (Upland) ist beim Weltcup-Springen in Titisee-Neustadt am Samstag guter Achter geworden.

In der Qualifikation war der Nordhesse am Tag zuvor nur auf Rang 26 gelandet. Das Springen gewann Karl Geiger vor dem Slowenen Anze Lanisek und Markus Eisenbichler. Geiger eroberte durch seinen Sieg auch das Gelbe Trikot des Führenden im Gesamtweltcup vom Japaner Ryoyu Kobayashi.