Der Wiesbadener Daniel Deußer ist wieder Erster in der Weltrangliste der Springreiter.

In dem vom Weltverband FEI am Freitag veröffentlichen Ranking löste der in Belgien lebende Deußer den Schweizer Steve Guerdat ab. Deußer hatte im Winter sehr erfolgreich an Turnieren in den USA teilgenommen und kletterte so wieder auf die Spitzenposition. Der 39-Jährige war bereits 2015 und 2017 Weltranglisten-Erster.