Thomas Kösling wird Frankfurt Universe auch in der kommenden Saison als Headcoach aufs Spielfeld führen.

Das gab der Bundesligist am Freitag bekannt. Der ehemalige Defense Coordinator übernahm das Cheftrainer-Amt in der Mitte der Saison von Brian Caler, der den Verein auf eigenen Wunsch verlassen hatte. "Ich werde alles in meiner Macht Stehende tun, um die erfolgreiche Entwicklung von Frankfurt Universe weiter voranzutreiben", versprach Kösling. Geschäftsführer Alexander Korosek lobte, Kösling habe der Universe auch in schwierigen Zeiten immer den Rücken gestärkt.