Tischtennis-Europameister Timo Boll hat sich zwei Wochen vor dem Beginn der Olympischen Spiele an der Hüfte verletzt.

Das interne Testturnier "Tokio Challenge" des deutschen Teams in Düsseldorf musste der 40-Jährige am Wochenende abbrechen. "Bei einem Ausfallschritt ist es mir in die rechte Hüfte gefahren", sagte Boll. Ob sein Olympia-Start im Einzel und in der Mannschaft beeinträchtigt oder sogar gefährdet ist, ist aktuell noch unklar.