Tischtennis-Rekordeuropameister Timo Boll ist beim Europe Top 16 in Montreux nach dem Grippe-Aus von Titelverteidiger Dimitrij Ovtcharov auf dem Weg zum siebten Titelgewinn.

Der Weltranglistenelfte Timo Boll zog durch Siege gegen seinen schwedischen Klubkollegen Kristian Karlsson (4:1) und den Engländer Liam Pitchford (4:0) am Samstag sicher ins Halbfinale ein. 

Sein nächster Gegner am Sonntag (11.25 Uhr) ist entweder der topgesetzte WM-Zweite Mattias Falck aus Schweden oder der österreichische Ex-Doppeleuropameister Robert Gardos. Im Falles eines Titelgewinns würde Boll den 24 Jahre alten Rekord von Schwedens Ikone Jan-Ove Waldner einstellen.