Patrick Franziska darf sich über den Einzug ins Halbfinale freuen.
Patrick Franziska darf sich über den Einzug ins Halbfinale freuen. Bild © Imago

Tischtennis-Profi Patrick Franziska hat seinen Siegeszug bei den Australian Open in Geelong fortgesetzt und nach einem Krimi das Halbfinale erreicht.

Der zweifache Europaspiele-Gewinner besiegte am Samstag in der Runde der letzten Acht den schwedischen Vizeweltmeister Mattias Falck nach einem Rückstand von 1:3 Sätzen und vier Matchbällen gegen sich beim Stand von 6:10 mit 4:3.  Im Halbfinale trifft der 27-Jährige am Sonntag auf den Weltranglistenersten Xu Xin aus China.

Franziska hält deutsche Flagge hoch

Bereits durch seinen überraschenden Achtelfinal-Erfolg am Freitag gegen den chinesischen Weltranglistendritten Fan Zhendong hatte Franziska, Doppel-Partner von Rekordeuropameister Timo Boll, seinen größten Einzel-Erfolg gefeiert. Franziska ist der letzte verbliebene Deutsche im Feld, nachdem der zweimalige Europameister Dimitrij Ovtcharov (Hameln/Orenburg) am Freitag im Achtelfinale an Olympiasieger und Weltmeister Ma Long gescheitert war.