Das Final-Four-Turnier um den Deutschen Tischtennis-Pokal wird erneut in Ulm bzw. Neu-Ulm gespielt - diesmal aber wieder vor Zuschauern.

Die Endrunde wurde für den 8. Januar angesetzt. Im Halbfinale messen sich zunächst der 1. FC Saarbrücken TT und Mühlhausen. Im zweiten Spiel fordert der TTC Fulda-Maberzell entweder Titelverteidiger Borussia Düsseldorf oder den TTC OE Bad Homburg.