Triathlet Patrick Lange auf dem Rad

Patrick Lange will im kommenden Jahr den Ironman-WM-Titel zurückerobern - und trainiert schon jetzt hart dafür. Ganz nebenbei treibt er aber auch seine Marke "PL5" voran.

Videobeitrag

Video

Patrick Lange trainiert auf Mallorca

Patrick Lange
Ende des Videobeitrags

Sonne statt grauer Himmel, warme Temperaturen statt Winterkälte - so sieht es aktuell bei Patrick Lange aus. Denn der Triathlet aus Bad Wildungen (Waldeck-Frankenberg) hat sein vorweihnachtliches Trainingslager auf Mallorca aufgeschlagen.

"Patrick Lange 2.0" steht in den Startlöchern

Dabei hat er sein Ziel für 2022 stets vor Augen: den Ironman und damit den Weltmeistertitel. "Die Hawaii-Absage hat mich hart getroffen", sagt er im Gespräch mit dem hr-sport mit Blick auf 2021. "Ich war so motiviert von dieser Aufbruchsstimmung, Patrick Lange 2.0 - und dann wird der Hauptwettkampf abgesagt."

Videobeitrag

Video

Patrick Lange: "Zeigen, dass ich es noch kann"

Patrick Lange
Ende des Videobeitrags

Durch die Absagen der vergangenen Jahre hat der 35-Jährige demnächst aber direkt zwei Chancen, seinen Rückschlag von 2019 (er stieg im Radrennen aus) vergessen zu machen: Am 7. Mai geht es in St. George in den USA um den Titel, im Oktober folgt dann planmäßig der Wettkampf auf Hawaii.

"Wenn man das Rennen schon zwei Mal gewonnen hat, fährt man auch nicht für einen fünften Platz da hin", sagt Langes Trainer Björn Geesmann und gibt als Ziel mindestens das Podest aus. "Wenn man das Rennen gewinnen will, darf man keine Schwäche haben."

Start in Frankfurt nicht ausgeschlossen

Und deshalb werden auf das Trainingslager auf Mallorca noch einige folgen. Wie die Zeit zwischen den beiden Weltmeisterschaften aussieht, ist dagegen noch nicht klar. Geht es nach Geesmann, ist eine Teilnahme Langes am Heimrennen in Frankfurt am 26. Juni unwahrscheinlich.

Videobeitrag

Video

Geesmann: "Die Ziele sind gesteckt"

Björn Geesmann
Ende des Videobeitrags

Der Sportler selbst will seinen Start aber noch nicht endgültig ausschließen. "Da schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Ich möchte dieses Rennen unbedingt mal angehen. Man muss es spontan entscheiden, ob es geht."

Schon jetzt arbeitet Lange aber auch an seiner Zeit nach der Karriere. Er hat die Marke "PL5" ins Leben gerufen und zudem eine Biografie namens "Becoming Ironman" geschrieben, die im Februar 2022 erscheinen soll. "Ich möchte, dass die Menschen mich kennenlernen, wie ich bin. Ich möchte einen tieferen Einblick geben." Und im Anschluss womöglich noch für das eine oder andere Zusatz-Kapitel sorgen.

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen