Triathletin Lisa Tertsch hat bei den Weltmeisterschaften im schweizerischen Lausanne die Bronzemedaille in der U23-Konkurrenz gewonnen.

Die Darmstädterin kam am Freitag über die Kurzdistanz von 1,5 Kilometern Schwimmen, 40 Kilometern Radfahren und 10 Kilometern Laufen 31 Sekunden nach Siegerin Emilie Morier aus Frankreich ins Ziel.

Tertsch benötigte insgesamt 2:04:31 Stunden, auf der Laufstrecke war sie die Schnellste. "Das war großartig. Ich habe versucht, es zu Beginn etwas verhaltener anzugehen und hintenraus Gas zu geben. Das hat super geklappt", sagte sie.