Andrea Petkovic

Die US Open 2021 sind für Andrea Petkovic bereits wieder vorbei. Die Darmstädterin verlor in New York in einer hochklassigen Partie gegen die Spanierin Garbine Muguruza glatt in zwei Sätzen.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Petkovic nach US-Open-Aus: "Möchte weiterspielen"

Andrea Petkovic während dem Spiel gegen Garbine Muguruza in der 2. Runde der US Open
Ende des Audiobeitrags

Andrea Petkovic ist in der zweiten Runde der US Open ausgeschieden. Die Tennisspielerin aus Darmstadt verlor am Mittwoch in New York gegen die frühere Wimbledonsiegerin Garbiñe Muguruza aus Spanien 4:6, 2:6.

In einem zeitweise hochklassigen Zweitrundenmatch musste sich die Weltranglisten-68. nach 1:29 Stunden geschlagen geben. Petkovic hatte jeweils den Start in den Satz verschlafen und lag in beiden Durchgängen schnell hinten. Muguruza ist beim letzten Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison an Position neun gesetzt.

"33 ist noch kein Alter"

Nach dem Aus sprudelte die 33-Jährige nur so vor Tatendrang. "Ich bin vom Platz und hatte gleich zehn Sachen im Kopf, an die ich morgen mit meinem Trainer rangehe", sagte Petkovic. Ein Karriereende, dem die einstige Weltranglistenneunte schon ganz nahe schien, wirkt plötzlich noch ein ganzes Stück entfernt.

"Ich bin 33, das ist noch kein Alter, man sieht es bei Novak Djokovic", sagte Petkovic, ihr Körper müsse weiter mitmachen: "Momentan fühle ich mich fit und fühle mich sehr nah dran. Solange meine Leidenschaft da ist und ich mental so bin wie momentan, möchte ich auf jeden Fall weiterspielen." 

Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen