Sebastian Vettels Wagen nach dem Unfall in Sotschi

Formel-1-Star Sebastian Vettel hat seinen Fans bei der Qualifikation in Sotschi einen ordentlichen Schreck eingejagt. Bei einem Unfall hatte der Ferrari-Star viel Glück.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Vettel startet nach Crash von Platz 15

Sebastian Vettel
Ende des Audiobeitrags

Schrecksekunde für Sebastian Vettel und Ferrari beim Qualifying zum Formel-1-Rennen in Sotschi: Der Heppenheimer verlor in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen, krachte gegen die Seitenbegrenzung und wurde dann wieder auf die Strecke geschleudert. Sein nachfolgender Teamkollege Charles Leclerc konnte dem stehenden Wagen des mehrfachen Weltmeisters gerade noch ausweichen. "Das war sehr knapp", funkte der Monegasse nach der Beinahe-Kollision.

Vettel selbst meldete sich nach dem Crash und sagte, er sei unverletzt geblieben. Sein Wagen allerdings war erheblich beschädigt, der 33 Jahre alte Hesse musste aufgeben und startet damit im zehnten Saisonrennen von Rang 15. Die Pole Position sicherte sich erneut Weltmeister Lewis Hamilton im Mercedes, direkt hinter ihm geht am Sonntag Max Verstappen im Red Bull auf die Strecke.