Die United Volleys Frankfurt sind zum Siegen verdammt: Am Mittwoch (19 Uhr) muss in eigener Halle ein Erfolg her, um weiter von der Deutschen Meisterschaft träumen zu können.

Denn Gegner Lüneburg hat das erste Viertelfinal-Playoff-Spiel am vergangenen Wochenende mit 3:1 Sätzen für sich entschieden.

Die Volleys müssen vor allem den Lüneburger Ryan Sclater in den Griff bekommen, wenn sie ein Entscheidungsspiel in der Best-Of-Three-Serie erzwingen wollen. "Wir müssen dazu aber noch konstanter sein und unsere Möglichkeiten konsequent ausnutzen", so Trainer Stelio DeRocco.