Darts-Profi Max Hopp

Vor der Darts-WM denkt der Idsteiner Max Hopp schon an ein mögliches Viertelfinale. Dort könnte es zu einem Wiedersehen mit dem aktuell Besten seiner Zunft kommen.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Max Hopp vor der Darts-WM in London

Max Hopp will bei der Darts-WM auftrumpfen.
Ende des Audiobeitrags

Der beste deutsche Darts-Profi Max Hopp nimmt die am Freitag in London beginnende Weltmeisterschaft selbstbewusst in Angriff. "Ich weiß, dass es ein Viertelfinale gegen van Gerwen sein kann, auch die Revanche aus dem letzten Jahr, wenn ich gut drauf bin", sagte der 23-Jährige dem TV-Sender Sport1 über ein mögliches Duell mit dem Weltranglistenersten im Alexandra Palace. Im Vorjahr hatte der Idsteiner das Duell mit van Gerwen in der dritten Runde mit 1:4 verloren.

Um ins Viertelfinale zu kommen, muss Hopp drei Spiele nacheinander gewinnen. Gleich in seiner ersten Partie bekommt er es womöglich mit seinem deutschen Rivalen Gabriel Clemens zu tun, der zuvor aber den Niederländer Benito van de Pas bezwingen muss.

Deutsches Duell wäre Hopp egal

"Er hat sich auf der Bühne speziell in den letzten Monaten sehr gut entwickelt und hat einen schönen Wurf", sagte Hopp über Clemens. Dass es ein deutsches Duell werden könnte, sei ihm aber "ehrlich gesagt Wurst".

Weitere Informationen

Mehr bei sportschau.de

Die Begeisterung für den Dartssport nimmt international immer weiter Fahrt auf. Auch Nationen, aus denen keinen Top-Athlet vertreten ist, fiebern mit den Stars an der Scheibe mit. Der Idsteiner Max Hopp schwingt sich nun auf, um bei der WM London so weit wie möglich zu kommen. Ein ausführliches Interview finden Sie bei sportschau.de.

Ende der weiteren Informationen