Läufer des Wings-for-Life-Runs
Auch diese Läufer fliehen vor dem Catcher Car. Bild © Imago

Am Sonntag quälen sich auch in Frankfurt hunderte Läufer für den guten Zweck. Das Besondere: Eine Ziellinie gibt es nicht, der Gegner ist eine App. Das hr-fernsehen überträgt live.

Videobeitrag

Video

zum Video Der Wings for Life World Run im hr-fernsehen

Ende des Videobeitrags

Losrennen, Ziel vor Augen, ankommen (oder auch nicht). So stellt sich jeder Otto-Normal-Jogger einen Lauf vor. Eine klare Streckenlänge oder Zeitvorgabe, und los geht’s. Beim Wings for Life World Run am Sonntag ist das jedoch grundlegend anders. Gestartet wird weltweit, also auch in Frankfurt, um Punkt 13 Uhr. Wie lange die einzelnen Athleten unterwegs sind, entscheidet die Tagesform. "Man läuft los und hat eine halbe Stunde Vorsprung vor dem Catcher Car", erklärte Ultraläufer Florian Neuschwander am hr-Mikrofon.

Verfolgt von einer App

Sobald das Catcher Car, das anfangs mit einer Geschwindigkeit von 15 km/h unterwegs ist und diese stetig steigert, einen der Läufer einholt, ist dieser raus. "Im Schnitt passiert das so nach 18 Kilometern", so Neuschwandner, der im vergangenen Jahr in Mailand satte 83,49 Kilometer vor dem Besenwagen fliehen konnte. Erst nach 5:16 Stunden besiegte die Maschine den Menschen. "Der letzte Läufer, der erwischt wird, ist Sieger."

Weitere Informationen

hr-heimspiel! extra

Das hr-fernsehen überträgt den Wings for Life World Run am Sonntag zwischen 15 Uhr und 16.30 Uhr live.

Ende der weiteren Informationen
Videobeitrag

Video

zum Video Florian Neuschwander über den Wings for Life World Run

Ende des Videobeitrags

Der wahre Sieger der Veranstaltung ist jedoch die Rückenmarkforschung. Denn alle Startgelder und Spenden der weltweit über 100.000 Teilnehmer kommen dem guten Zweck zugute. "Es geht nicht um Bestzeiten, sondern um das Sammeln von Spenden und das gemeinsame Laufen", betonte auch Ultraläufer Florian Reus.

Das Duell Läufer gegen Catcher Car, das sich in Frankfurt in virtueller Form per App an die Fersen der Jogger heften wird, können Sie am Sonntag ab 15 Uhr live im hr-fernsehen verfolgen.