Nach ihrem Auftaktsieg beim WTA-Turnier in Peking wartet auf Andrea Petkovic ein Duell mit der Weltranglistenvierten Naomi Osaka (Japan/Nr. 4).

In der ersten Runde gewann Petkovic am Sonntag gegen die Schweizerin Jil Teichmann mit 7:6 (7:4), 6:3 und trifft nun zum zweiten Mal überhaupt auf die ehemalige Nummer eins. Den bisher einzigen Vergleich mit Osaka hatte Petkovic 2014 im Achtelfinale von Stanford mit 6:2, 6:2 gewonnen.