Der Bund und das Land Hessen starten ein 9,9 Millionen Euro schweres Investitions- und Förderprogramm für hessische Sportstätten.

Der Bund und das Land Hessen stellen 9,9 Millionen Euro für hessische Sportstätten bereit. Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir rief die Städte und Gemeinden am Freitag zur Bewerbung für das Programm "Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten" auf.

"In dieser herausfordernden Situation wollen wir gemeinsam mit dem Bund die Kommunen dabei unterstützen, ihre Infrastruktur zukunftsfähig zu gestalten." Dafür stellt der Bund Hessen in diesem Jahr rund 8,3 Mio. Euro zur Verfügung, das Land stockt diesen Betrag auf 9,9 Mio. Euro auf. Hessische Städte und Gemeinden können im Rahmen des Förderprogramms ihre Sportstätten, überdacht oder im Freien, sanieren oder ausbauen.