wehen

Der SV Wehen Wiesbaden bleibt auch zum vierten Mal in Folge ohne Niederlage in der 2. Bundesliga und zum dritten Mal in den vergangenen vier Spieltagen ohne Gegentor. Die Rote Laterne des Tabellenletzten konnte die Mannschaft von Trainer Rüdiger Rehm aber nicht abgeben. Dafür hätte es einen Sieg beim kriselnden und nun seit sechs Spielen sieglosen SV Sandhausen gebraucht. Doch das sogenannte Topspiel am Montagabend endete 0:0.