Die United Volleys Rhein-Main haben sich die Dienste von Milija Mrdak gesichert.

Der 26 Jahre alte Serbe ersetzt auf der Diagonalposition den Australier Lincoln Williams, dessen Vertrag nicht verlängert wurde. Das teilte der Bundesligist am Freitag mit. Mrdak spielte zuletzt beim portugiesischen Traditionsverein Benfica Lissabon.

"Wir wollten an dieser Schlüsselstelle einen erfahrenen Mann. Mit seiner Volleyball-Vita ist Milija genau das: kein Rookie, sondern ein in jeder Hinsicht kompletter Spieler", erklärte United-Geschäftsführer Henning Wegter.