Die Löwen Frankfurt konnten sich im Duell gegen Crimmitschau durchsetzen.
Die Löwen Frankfurt konnten sich im Duell gegen Crimmitschau durchsetzen. Bild © Imago Images

Die Löwen Frankfurt sind am Freitag mit einem Sieg in das Viertelfinale der Playoffs gestartet. Dem EC Bad Nauheim reichte eine frühe Führung hingegen nicht zum Erfolg.

Die Löwen Frankfurt haben ihre Favoritenrolle untermauert und das erste Duell im Viertelfinale der Playoffs am Freitagabend gegen die Eispiraten Crimmitschau für sich entschieden. Vor 5.031 Zuschauern setzte sich das Team von Trainer Matti Tiilikainen mit 3:1 durch und hat sich für das Rückspiel am Sonntag eine sehr gute Ausgangslage erarbeitet.

Nauheim gibt Führung aus der Hand

In einem engen Duell in Ravensburg reichte dem EC Bad Nauheim eine frühe 2:0-Führung nicht zum Sieg. Die Gastgeber drehten die Partie gegen die Mannschaft aus dem Wetteraukreis komplett und konnten sich durch den 3:2-Erfolg vor 3.251 Zuschauern einen Vorteil verschaffen. Bad Nauheim steht somit in zwei Tagen vor eigenem Publikum unter Druck.