Rio-Olympiasieger Christian Reitz vom SV Kriftel hat sich beim ersten Teil der Olympia-Qualifikation der deutschen Sportschützen gleich sein Ticket für Tokio gesichert.

Der 33-Jährige schaffte mit der Schnellfeuerpistole in beiden Durchgängen die Bestmarke und steht vorzeitig als Sieger der internen Ausscheidungswettkämpfe in Wiesbaden und Frankfurt fest. Für die EM im kroatischen Osijek vom 23. Mai bis 7. Juni ist der Regensburger damit ebenfalls gesetzt. "Mister Zuverlässig hat erwartungsgemäß auf hohem Niveau abgeliefert", sagte Bundestrainer Detlef Glenz über seinen Vorzeigeschützen.

"Ich habe nicht erwartet, dass ich nach zwei von drei Wettkämpfen schon durch bin", sagte Reitz: "Jetzt ist es natürlich ein wenig entspannter im Hinblick auf die zweite Qualifikation." Dort werden Oliver Geis und Aaron Sauter um den zweiten Startplatz kämpfen, den der Deutsche Schützenbund DSB in dieser Disziplin für Tokio (23. Juli bis 8. August) hat.