Sortieren nach
Relevanz|Datum
Video

Dolles Dorf: Dillich

Das dolle Dorf der Woche ist Dillich – eine 500-Seelen-Gemeinde im Schwalm-Eder-Kreis. Hier treffen Allrad und altes Blech auf junge und alte Fans. Auch der Shantychor beeindruckt mit seinen Klängen.

Video

Dolles Dorf: Seelenberg

Schmitten: Das dolle Dorf der Woche ist: Seelenberg. Rund 500 Einwohner hat der Ortsteil von Schmitten. Es ist das Zuhause von Bestseller-Autorinnen, Geocachern, Hundebesitzern oder Reiterinnen. Das Dorf im Hochtaunuskreis liegt mitten in der Natur, aber ist gleichzeitig nicht allzu weit weg von Frankfurt – und ist somit auch die Heimat vieler Pendler und Pendlerinnen.

Video

Dolles Dorf: Saasen

Reiskirchen: Dolles Dorf ist wieder da! Da die Inzidenzen inzwischen niedrig sind, können die Besuche in Hessens dollsten Dörfern endlich wieder losgehen. Dieses Mal geht es nach Saasen im Landkreis Gießen.

Video

Dolles Dorf: Wölf

In Wölf, unserem Dollen Dorf bei Eiterfeld am Rand der Rhön, leben 250 Menschen. "Hier Jungs, hier! Wir sind wer!" gilt für sie und all jene, die in Wölf was bewegen. Zum Beispiel der SVW - dem Verein mit deutlich mehr Mitgliedern, als Wölf Bewohner hat. Und das ist nur ein Beleg dafür, dass es sich hier doll lebt.

Video

Dolles Dorf: Vockerode

Meißner: Vockerode, das Dolle Dorf der Woche, liegt in einer der schönsten Gegenden Hessens: direkt am Hohen Meißner. Von da aus bis ins Dorf führt Hessens längste Abfahrtspiste. Doch auch im Sommer ist Vockerode ein Publikumsmagnet.

Video

Dolles Dorf: Schönnen

Gerade mal 350 Einwohner leben in Schönnen, einem Stadtteil von Erbach im Odenwald. Das Dolle-Dorf-Team traf dort unter anderem einen Vertreter einer alten Handwerkskunst: einen Elfenbeinschnitzer.