In einer Kiedricher Siedlung soll eine Straße ausgebaut werden. Die Kosten dafür will die Gemeinde als „Ersterschließung“ fast komplett den Anwohnern aufbürden. Dabei gibt es die Straße schon seit 70 Jahren.