Bei der Verschärfung der Maßnahmen werden nächtlichen Ausgangsperren angedacht. Dabei seien Infektionen im Freien laut der Gesellschaft für Aerosolforschung äußerst selten. Dazu ein Gespräch mit Dr. Gerhard Scheuch.