Die Arolsen Archives haben jetzt auch auf der Socialmedia-Plattform TikTok einen Kanal. Das Internationale Zentrum über NS-Verfolgung will so 14- bis 27-Jährige für Themen wie Antisemitismus und Rassismus sensibilisieren – und zu mehr gesellschaftlichem Engagement motivieren.