In Frankfurt steht seit Dienstag ein Gastronom vor Gericht, der seine Geschäftspartnerin erstochen haben soll. Er bestritt die Tat zum Prozessauftakt. Das Opfer und er standen im Mittelpunkt eines Falschaussage-Skandals um vermeintliche sexuelle Übergriffe von Migranten an Silvester 2016.