Die Arbeiterwohlfahrt hat die zwei neuen Vorstände des Frankfurter Kreisverbandes vorgestellt. Nach der Affäre um Dienstwagen und üppige Gehälter setzt die AWO auf ein bekanntes Gesicht aus der Krisenführung und präsentiert einen neuen Namen.