In Babenhausen soll ein neues Rechenzentrum mit Investitionen bis zu 300 Millionen Euro entstehen. Bauen will es ein noch ungenannter internationaler IT-Konzern. Die Stadtverordnetenversammlung will am Donnerstagabend über das Projekt abstimmen.