Wie es für die Mitarbeiter beim insolventen Wursthersteller Wilke in Twistetal nach dem Hygieneskandal weiter geht, soll am Freitag auf einer Betriebsversammlung erörtert werden. Möglicherweise gibt es einen neuen Käufer.