hessenschau

Begraben unter Farbschichten, völlig unerwartet: Durch Zufall entdeckt ein Restaurator das Frühwerk des Fuldaer Biennale-Künstlers Franz Erhard Walther. Er legt die Bilder frei und spricht von einem "einmaligen Glücksfall". Glücklich ist auch der Künstler.