Die Krankenhäuser in Hessen wollen zurück zum Normalbetrieb. Doch da gibt es ein Problem: In der Corona-Zeit sind die Blutspender weggeblieben - und die Reserven sind fast aufgebraucht.