Der Bürgermeister von Nieste will im Amt bleiben trotz einer rechtskräftigen Verurteilung wegen Untreue. Das Gemeindeparlament wählte Edgar Paul (SPD) ab. Bis Dienstagnacht um 0 Uhr sollte er zurücktreten - tat er aber nicht. Der Landkreis plant nun seinen Zwangsabgang.