Nachdem alle Restaurants, Clubs und die meisten Geschäfte schon letzte Woche schließen mussten, sind weitere Maßnahmen im Kampf gegen das Coronavirus beschlossen worden. Jetzt müssen auch Dienstleister wie Masseure, Tattoo-Studios und Frisöre schließen.