Fast ein Viertel aller Schüler in Hessen hat dem DAK-Kinder- und Jugendreport zufolge psychische Auffälligkeiten. Für die Studie hatte die DAK in Hessen Daten von rund 90-tausend Schülern bis zum Alter von 17 Jahren auswerten lassen.