Die Deutsche Fußball Liga hofft weiterhin auf Spiele vor Zuschauern zur kommenden Saison. Die Entscheidung darüber muss die Politik treffen - auf die Rahmenbedingungen haben sich die 36 Profiklubs am Dienstagmittag geeinigt.