33 Jahre saß Jens Söring in einem us-amerikanischen Gefängnis. Rechtskräftig verurteilt wegen Doppelmordes. Eine Tat die er zunächst einräumte, dann widerrief. Bis heute behauptet er, unschuldig zu sein. Jetzt ist Söring wieder auf freiem Fuß. Und auf deutschem Boden. Am Dienstag landete er auf dem Frankfurter Flughafen.