Der Obelisk des Künstlers Olu Oguibe war in Kassel heiß umstritten. Erst konnte sich die Stadt mit dem Künstler nicht auf den Kaufpreis einigen und dann nicht auf den Standort. So ließ sie das Kunstwerk nach Ende der documenta abbauen und einlagern. Nun steht der Obelisk wieder in Kassel, allerdings an einem anderen Standort.