Der Greifensteiner Pfarrer Armin Kistenbrügge hat sich an ein Experiment gewagt: einen Drive-in-Gottesdienst. Denn nur so können die Gottesdienstbesucher auch mit Corona-Hygieneregeln singen.