Die DRK-Kliniken Nordhessen müssen Insolvenz anmelden. Das bedeute kein Ende der Krankenhäuser, verspricht die Geschäftsführung: Die Gehälter der rund 1.100 Mitarbeiter seien sicher, die Insolvenz biete auch eine Chance.