Äthiopiens Premierminister gilt nicht nur in seinem Land als Hoffnungsträger seit er mit dem lange verfeindeten Nachbarn Eritrea Frieden geschlossen hat. Am Montag wurde ihm dafür der Hessische Friedenspreis verliehen - allerdings in Abwesenheit.