Von den über 900 Tafeln in Deutschland sind mittlerweile mehr als 400 geschlossen. Deshalb gibt es jetzt in immer mehr Städten sogenannte Gabenzäune, an denen Spenden für Bedürftige aufgehängt werden können. Die Stadt Limburg macht da allerdings nicht mit.