Eigentlich wäre Hindernisläuferin Gesa Felicitas Krause am Sonntag zur Abschlussfeier der Olympischen Spiele in Tokio gegangen – vielleicht sogar als frisch gebackene Medaillengewinnerin. Doch wegen der Corona-Pandemie wurden die Spiele aufs kommende Jahr verschoben. Gesa Krause gibt trotzdem Vollgas