Die hessischen Grünen haben ihrem bisherigen Führungsduo einen deutlichen Dämpfer verpasst: Während Sigrid Erfurth knapp wiedergewählt wurde, fiel ihr Co-Vorsitzender Philip Krämer durch. Er musste sich überraschend Sebastian Schaub geschlagen geben.