Video

zum Video hessenschau kompakt von 12:50 Uhr

Stephan Ernst hat vor Gericht in Frankfurt den Mord am Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke gestanden. Der Witwe und den Söhnen von Walter Lübcke sagte er, dass die Tat immer unentschuldbar bleiben würde. Und wörtlich: "Niemand sollte sterben, weil er eine andere Meinung hat." In seinem Geständnis belastete er seinen Mitangeklagten Markus H. als geistigen Urheber des Mordes.

Video

zum Video hessenschau kompakt von 12:55 Uhr

Auf der Baustelle für das Terminal 3 am Frankfurter Flughafen haben sich 17 Bauarbeiter mit dem Corona-Virus infiziert. Sie befänden sich in Quarantäne. Die Tests bei den anderen Bauarbeitern fielen negativ aus, so Fraport. Ein Unternehmenssprecher sagte, der erste Infektionsfall sei im privaten Umfeld aufgetreten. Direkt danach sei umfangreich getestet worden.

Video

zum Video hessenschau kompakt von 12:50 Uhr

Der Ausbau der Windenergie hat in Hessen wieder Fahrt aufgenommen. Im ersten Halbjahr 2020 wurden landesweit 17 neue Windkraftanlagen mit einer Gesamtleistung von gut 58 Megawatt in Betrieb genommen, wie aus einer Auswertung der Berliner Fachagentur "Windenergie an Land" hervorgeht. In den ersten sechs Monaten des vergangenen Jahres war keine einzige Anlage ans Netz gegangen.