Video

zum Video hessenschau kompakt von 16:45 Uhr

Landtag: Corona-Rettungspaket verärgert Opposition / Hessens Fleischer protestieren für Veränderung / Kassel baut Fahrradnetz für 66 Millionen Euro aus / Geplante Biomüllanlage sorgt für Ärger / Mainfähre wird eingestellt / Sommerhit 2020: Vom Main statt vom Meer

Video

zum Video hessenschau kompakt von 12:50 Uhr

In Frankfurt geht der Prozess im Mordfall Walter Lübcke weiter. Das Oberlandesgericht will heute das auf Video aufgezeichnete Geständnis des Hauptverdächtigen Stephan Ernst zeigen. Er hatte nach der Tat ausgesagt, er habe den Kasseler Regierungspräsidenten erschossen, dies später aber widerrufen und den Mitangeklagten Markus H. beschuldigt. Unterdessen haben die Verteidiger der beiden Angeklagten weitere Befangenheitsanträge gegen das Gericht gestellt.

Video

zum Video hessenschau kompakt von 12.50 Uhr

Die Affäre um die Frankfurter Arbeiterwohlfahrt beschäftigt heute das Frankfurter Arbeitsgericht. Es geht um die Frage, ob der langjährige AWO-Geschäftsführer Richter Anspruch auf Gehaltszahlungen hat, die sich nach hr-Informationen auf bis zu 750-tausend Euro belaufen könnten. Richter gehört zu den früheren AWO-Funktionären, gegen die die Staatsanwaltschaft wegen Betrugs und Untreue ermittelt. Richter war daraufhin von seinem Geschäftsführer-Posten zurückgetreten.