Video

zum Video hessenschau kompakt - 13:00 Uhr

Der Streik der Busfahrer von privaten Unternehmen in Hessen wurde heute ausgeweitet. Die Gewerkschaft Verdi hat noch mehr Fahrer aufgerufen, sich dem Ausstand anzuschließen, unter anderem in Wiesbaden, Hofheim, Wallau und Kriftel. Die Fronten im Tarifstreit zwischen Gewerkschaft und Arbeitgebern bleiben verhärtet.

Video

zum Video hessenschau kompakt - 13:00 Uhr

Die millionenschweren Investitionen für den E-Highway in Südhessen sind vermutlich obsolet, da diese Technik viel Konkurrenz hat und sehr teuer ist. Das kritisiert der Bund der Steuerzahler. Er hat in Wiesbaden sein diesjähriges Schwarzbuch von Fällen mit massiver Geldverschwendung und sorglosem Umgang mit Steuergeldern vorgestellt.

Video

zum Video hessenschau kompakt - 12:20

Verwaiste Bushaltestellen wie diese in Gießen - ohne Busse mussten sich heute zahlreiche Fahrgäste in Hessen fortbewegen. Die Gewerkschaft ver.di hatte zu einem Warnstreik aufgerufen, der bis zum Ende der Spätschicht in der Nacht dauern soll. Hintergrund sind die aktuellen Tarifverhandlungen für die 4-tausend 400 Busfahrer und Busfahrerinnen in Hessen.

Video

zum Video hessenschau kompakt - 12:35 Uhr

Verbraucherschutzministerin Priska Hinz hat im Zusammenhang mit dem Wilke Wurst Skandal Schwachstellen bei der Lebensmittelüberwachung eingeräumt. Jetzt soll mit verschiedenen Maßnahmen verhindert werden, dass sich solch ein Skandal anderswo wiederholt. So sollen die Behörden Betriebe öfter unangemeldet kontrollieren. Drei Todes- und 37 Krankheitsfälle werden mit Waren des Unternehmens in Verbindung gebracht.