Seit Sonntag gilt der Kreis Fulda als Hotspot, weil die Inzidenz drei Tage in Folge über 350 gelegen hat. Die Zahl der Corona-Infizierten der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner liegt derzeit über 400. Das zieht verschärfte Regeln nach sich.