Oleksandr Samofalov ist vor dem Krieg in der Ukraine geflohen, im Gepäck sein Kanupaddel. In seiner Heimat war er Leistungskanute, sein Sportgerät ein Renn-Canadier. Jetzt trainiert er in einem Kasseler Verein. Für die Zukunft hat er ehrgeizige Pläne.